BN-Film: Verlust der Nacht (Lichtverschmutzung)

Wir machen die Nacht zum Tag - mittlerweile leuchten viele Regionen der Erde fast 24 Stunden taghell. Doch zu viel Licht verändert den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus und hat negative Auswirkungen auf Menschen und Tiere.

Datum
30.01.2020 19:30 - 21:30

Ort
Vortragsraum 1. Stock, vhs Sauerlach, Bahnhofstr. 5, 82054 Sauerlach

Die Erhellung der Nacht durch künstliches Licht

Ein tagheller Nachthimmel, künstlich angestrahlt durch unzählige Lichter. Da Licht positiv mit Werten wie Sicherheit, Wohlstand und Modernität besetzt ist, neigen wir dazu, unsere Umgebung intensiv zu beleuchten. Doch was unschätzbare Vorteile bringt, hat auch eine Schattenseite: Die Lichtverschmutzung – verstanden als die Verschmutzung des natürlichen, nächtlichen Lichts durch künstliches Licht – nimmt zu. Eine steigende Anzahl an Publikationen weist auf die Auswirkungen durch künstliches Licht in der Nacht auf Mensch und Natur durch künstliches Licht hin. Die Forschung zum Thema Lichtverschmutzung beinhaltet  interdisziplinäre und transdisziplinäre Wissenschaftskommunikation, um ganzheitliche Ansätze und eine differenzierte Untersuchung der Auswirkungen des künstlichen Lichts zu ermöglichen.

In dem interdisziplinären BMBF Projekt "Verlust der Nacht" (2010-2014) untersuchten Wissenschaftler erstmals auf nationaler Ebene die ökologischen, gesundheitlichen sowie kulturellen und sozioökonomischen Auswirkungen, aber auch die Ursachen für die zunehmende Beleuchtung der Nacht. Auf Grundlage der Forschungsergebnisse aus dem Projekt "Verlust der Nacht" und weiteren Projekten werden Lösungsansätze für moderne Beleuchtungskonzepte und nachhaltige Techniken entwickelt.

Diese Homepage soll dazu dienen, über das Problem der Lichtverschmutzung und den Stand des Wissens bezüglich möglicher Beleuchtungslösungen aufzuklären. Möchten Sie selbst dazu beitragen die Lichtverschmutzung in Ihrer Nachbarschaft einzudämmen? Dann finden Sie auf unsere Webseite der EU COST AKTION LoNNe Empfehlungen und Flyer.  Darüber hinaus können Sie sich als Bürgerwissenschaftler an der Nutzung der VerlustderNacht-App beteiligen oder am nächtlichen "Tatort Straßenbeleuchtung" teilnehmen, um die Vielfalt der Insekten zu identifizieren, die im Licht gefangen werden können und so dem Ökosystem entzogen werden.

Original-Webseite des Projekts Verlust der Nacht: http://www.verlustdernacht.de/


Film-Trailer: https://www1.wdr.de/mediathek/video-verlust-der-nacht-100.htmlhttps://www1.wdr.de/mediathek/video-verlust-der-nacht-100.html